ASTRA Bypass Luzern

Februar 6, 2020
Ziel

Vor Luzern treffen bei der Verzweigung Rotsee die Verkehrsströme der nationalen Nord-Süd-Achse A2 sowie der A14 von Zürich–Zug zusammen. Diese überlagern sich auf der Stadtdurchfahrt mit dem regionalen und lokalen Ziel- und Quellverkehr. Die dadurch verursachte Verkehrsbelastung führt bereits heute zu Überlastungen. Als externe I+K Agentur ist C-Matrix verantwortlich für die Erarbeitung und Umsetzung einer begleitenden Kommunikationskampagne für das Gesamtsystem Bypass Luzern. Die Hauptarbeiten beginnen 2024 und werden mit der Eröffnung 2036 abgeschlossen.

 

Massnahmen

Als externe Kommunikationsstelle des ASTRA nimmt C-Matrix die folgenden Aufgaben wahr:

  • Regelmässige Information von Öffentlichkeit und Politik mit Info-Anlässen
  • Information durch Bautafeln sowie Info-Flyern und Broschüren
  • Koordination mit Kanton Luzern (Spange Nord)
  • Organisation und Konzept für Messeauftritt LUGA
  • Infovideo über das Projekt Bypass Luzern
  • Überarbeitung und Betreuung der Website

 

Ergebnis

Die zielgruppenspezifischen Informationen über die Medien, öffentliche Foren und Messeteilnahmen sowie über eigene Kanäle unter Einbezug von Politik und Verwaltung erhalten positive Zustimmung.

Cases

1 2 3 8