Medienführung durch die 3. Röhre Gubristtunnel

August 19, 2021

Die Rohbauarbeiten in der 3. Röhre Gubristtunnel sind Ende 2021 abgeschlossen. Parallel installiert das ASTRA bis Ende 2022 die Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA). Ende Juli 2021 konnten wir zahlreiche Medienschaffende durch die 3. Röhre Gubristtunnel führen. Unter fachkundiger Begleitung der ASTRA-Projektleitung und zweier Chefbauleiter konnten sich diese ein Bild von der Baustelle machen.

Ausgangspunkt der Medienführung war der Infopavillon in Regensdorf, wo sie von Gesamtprojektleiter Ulrich Weidmann und Roland Hug, Projektleiter Tunnelbau, begrüsst wurden.  Hier rüsteten sich die Journalistinnen und Journalisten mit Leuchtwesten, Schutzhelm und Headsets aus. Mit zwei Kleinbussen ging es weiter zum Tunnelportal in Affoltern und danach in die 3. Tunnelröhre. Erster Halt: Betriebszentrale Sunnerain in der Tunnelmitte. Die beiden Chefbauleiter Thomas Leonhardt und Martin Strebel informierten über den Stand beim Tunnelbau respektive die  Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen (BSA). Beim Tunnelportal Weiningen auf der anderen Seite des gut drei Kilometer langen Gubristtunnels der zweite Stopp. Hier verkehren nach der Inbetriebnahme Anfang 2023 die Fahrzeuge auf drei Spuren in Richtung Bern. Dritter und letzter Stopp war bei der Aussichtsplattform Weiningen. Mit Blick auf das Westportal gaben die Projektverantwortlichen Radio- und Fernsehinterviews.

Dank des Medienanlasses erzielte das ASTRA eine umfassende Berichterstattung in Print, Radio und TV und informierte eine breite Öffentlichkeit über den Stand der Bauarbeiten und wie verantwortungsvoll das ASTRA mit den anvertrauten Steuergeldern umgeht. Denn die Kostenschätzung von 2006 ist weiterhin gültig und kann vermutlich eingehalten werden. Fazit: Die A1 Nordumfahrung Zürich ist für die Region von grosser Bedeutung. Doch auch der unmittelbare und persönliche Charakter dieser Führung haben wesentlich zu dem Erfolg beigetragen.

Seit 2016 begleitet die C-Matrix den Ausbau der A1 Nordumfahrung Zürich; einer der meistbenutzten Strassenabschnitte in der Schweiz. Wir unterstützen die Projektleitung sowie die Kommunikationsstelle des Bundesamts für Strassen ASTRA in der gesamten Öffentlichkeitsarbeit von der Informationstätigkeit über die Medienarbeit bis zum Austausch mit wichtigen Anspruchsgruppen. In einem Case-Beitrag vom Februar 2020 berichteten wir bereits früher darüber.

Cases

1 2 3 12