5 Tipps für erfolgreiche LinkedIn-Accounts

Juni 16, 2021

LinkedIn ist in der Schweiz DAS soziale Medium, wenn es darum geht, Branchen-News zu lesen, sich zu vernetzen und einen neuen Job zu finden oder auszuschreiben. Darüber hinaus ist LinkedIn die «most trusted» Plattform unter den Social Media Plattformen. Nutzer*innen suchen nicht die reine Unterhaltung, sondern den Wissenstransfer. Basierend auf unserer Erfahrung und einem Workshop, organisiert von der Zürcher PR Gesellschaft ZPRG, haben wir 5 Tipps zusammengetragen, wie du einen erfolgreichen LinkedIn-Kanal betreibst:

  1. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Wir sind visuelle Lebewesen. Daher ist es wichtig, dass dein Post auch visuell ansprechend und überraschend gestaltet ist. Füge deinem Post passende Bilder zu, die ein Eye-Catcher sind. Oder noch besser: ein kurzes, prägnantes Video.
  2. Skimming. Was ist das? Es bedeutet so viel wie «überfliegen». Wir lesen keine langen Posts und Fliesstexte. Wir möchten kurz und auf den Punkt gebracht die wichtigsten Informationen erfahren. LinkedIn bietet zwar keine Aufzählungszeichen an, aber es gibt die Möglichkeit, mit Emojis als «Bulletpoint-Ersatz» zu arbeiten. So erleichterst du Lesenden, den Text in kurzer Zeit zu verstehen und mitreden zu können.
  3. Sei direkt. Das Schöne an LinkedIn ist, dass man seine Zielgruppe auf dem ersten Level kennt – es ist das eigene Netzwerk an Freunden und Followern. Diese sollen auch textlich direkt angesprochen werden. Beispielsweise so: «Bist du dabei an unserem Kommunikationsworkshop»?
  4. Call to Action. Um deinem Post Dringlichkeit zu verleihen, kannst du ihn mit einem Call to Action unterstreichen. Beispielsweise «Bewirb dich bis zum 28. Juni» oder «Nur noch bis zum 28. Juni möglich».
  5. It’s all about Timing, besagt ein Sprichwort. Auch beim LinkedIn Posting gibt es Zeiten, die besser geeignet sind als andere. LinkedIn wird vor allem während den Arbeitstagen am Vor- und frühen Nachmittag verwendet. Am Dienstag und am Mittwoch zwischen 08:00 Uhr und 14:00 Uhr sind deine Chancen am grössten, dass dein Post gesehen und gelesen wird.

Am ZPRG Workshop referierte Alexander Fantl von httpool.

LATEST NEWS

1 2 3 26